Lektüren im Deutsch-Abitur 2020

Lektüren im Deutsch-Abitur 2020
des Abendgymnasiums in Kooperation mit der aim (Akademie für Innovative Bildung und Management) und dem Literaturhaus Heilbronn.


Endspiel
Hermann Hesse: „Der Steppenwolf“

Für das Verständnis und die Interpretation von Hermann Hesses Roman „Der Steppenwolf“ (1927) ist die Frage entscheidend, auf welche Weise die Schlussszenen im „Magischen Theater“ eingeordnet werden. Handelt es sich um ein (textimmanent) reales Geschehen? Sind die Tableaus, in denen Harry Haller sich wiederfindet, Inszenierungen seines Un(ter)bewussten im Sinne einer surrealistischen Poetik? Oder handelt es sich um Bilder, die im Drogenrausch halluziniert werden?

Der Vortrag zeigt verschiedene Zugänge zu dieser Fragestellung auf und diskutiert sie vor dem Hintergrund der Leidensgeschichte des Steppenwolfs als eine Betrachtung über die Sinnkrise des Menschen in der Moderne.

Montag, 25. März 2020, 18 Uhr
Forum, Bildungscampus 1
Prof. Dr. Sikander Singh,
Universität des Saarlandes


Zwischen den Welten
E.T.A. Hoffmann: „Der goldne Topf“

„Der goldne Topf“ gehört zu Recht zu den prominentesten und programmatischsten Texten der Romantik: Meisterhaft wird in ihm der Dualismus von phantastischer und realer Welt als gestalterisches Grundprinzip sichtbar jenes epochemachende ‚Zwei-Welten-Modell‘, das sich in Hoffmanns Novelle nicht nur auf der inhaltlichen Ebene zeigt, sondern auch in der grundsätzlichen erzähltechnischen Gestaltung.

Der Vortrag spürt dieser dualistischen Struktur des Textes nach, ordnet diese innerhalb des Hoffmannischen Werkes ein und setzt sie darüber hinaus in Bezug zu programmatischen Reflexionen der Romantik.

Freitag, 27. März 2020, 18 Uhr
Forum, Bildungscampus 1
Prof. Dr. Stephanie Catani,
Universität des Saarlandes


Eine Figur der Grenzüberschreitung
Johann Wolfgang Goethe: „Faust“

Behandelt werden die Rahmentexte und der „Erste Teil“ der Tragödie. Faust ist eine historische Gestalt, mehr noch ein literarischer Mythos: eine Figur der Grenzüberschreitung zwischen Natur und Geist, Endlichem und Unendlichem, auf den Feldern des Wissens wie des Handelns. Alle Geschichten um „Faust“ umfassen zwei Handlungsstränge, zu fragen wird sein, wie Goethe sie aufeinander bezieht. Zum einen den Weg zum Teufelspakt (die sog. ‚Gelehrtentragödie‘: scheiternde Versuche der Entgrenzung), zum anderen die Weltfahrt (hier die Margaretenhandlung: im Endlichen das Unendliche erfahren zu wollen). Weiter soll gefragt werden, was die Einbettung des Faust-Dramas in die drei Rahmenstücke leistet. Besondere Aufmerksamkeit soll der Spaltung der weiblichen Hauptfigur (in Margarete und Gretchen) geschenkt werden sowie der Szene „Wald und Höhle“, die einen ‚anderen‘ Faust zeigt.

Mittwoch, 30. März 2020, 18 Uhr
Forum, Bildungscampus 1
Prof. em. Dr. Bernhard Greiner,
Universität Tübingen


Anmeldung


Anzahl der teilnehmenden Personen

Montag, 25. März 2020, 18 Uhr: Der Steppenwolf

Freitag, 27. März 2020, 18 Uhr: Der goldene Topf

Mittwoch, 30. März 2020, 18 Uhr: Faust


Mit dem Senden der Anmeldung stimme ich zu, dass die Daten in diesem Formular zum Zwecke der Kommunikation mit mir erfasst und gespeichert werden. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Meine Daten werden nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.


abi4.2 – Blended Learning

Blended Learning
Präsenzunterricht (zwei Abende) und selbstorganisiertes Lernen

abi4.2

Einführungsphase (Klasse 2b) im Schuljahr 2019/2020

Klausuren

entweder an den ‚freien‘ Abenden oder in der Präsenzzeit, evtl. auch festgelegte Klausurphasen

digitale Lernphase

Erarbeitung des Unterrichtsstoffs (Übung und Vertiefung in den Präsenzphasen) oder Vermittlung der Lerninhalte im Unterricht und selbständige Übung und Vertiefung oder Mischformen. Lehrkräfte stellen wöchentlich Lernmaterialen, Aufgaben etc. im Umfang von zwei Unterrichtsabenden digital zur Verfügung

zwei- bzw. dreiwöchige Einführungsphase

vollständig in Präsenzform zu Schuljahresbeginn

Technische Voraussetzung

eigenes Notebook, Laptop oder Rechner, zuverlässiger Zugang zum Internet. Die gemeinsame Lern- und Kommunikationsplattform wird mit TEAMS unter office 365 zur Verfügung gestellt

Individuelle Voraussetzung
regelmäßige Teilnahme am Unterricht und sorgfältiges Arbeiten in der digitalen Lernphase.

Vorteile

Selbstverantwortung
hohe zeitliche Flexibilität
Individualisierung des Lernens
Lernen im eigenen Tempo
Verfügbarkeit vieler Informationen, Materialien etc.
Noch bessere Vereinbarkeit von Abendgymnasium und Beruf bzw. Familie


Hauptseite

Wir verbinden Bildung und Beruf.

Unsere Schule.


Am Abendgymnasium des Kolping-Bildungszentrums können Berufstätige das staatlich anerkannte Abitur – die allgemeine Hochschulreife – oder die Fachhochschulreife erwerben und sich so für ein Hochschulstudium qualifizieren. Dabei müssen sie einen sicheren Arbeitsplatz nicht aufgeben.

Let's Talk.


Wir bieten persönliche Beratungsgespräche zu den verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten nach telefonischer Voranmeldung unter Telefon: +49 7131 88864-0

zur Beratung

Information.

Abschlüsse
Mittlere Reife
Fachhochschulreife (FHR)
Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Dauer
(je nach individuellen Voraussetzungen)

Für Interessenten mit Hauptschulabschluss bzw. ohne Schulabschluss:

  • 2 Jahre bis zur Mittleren Reife
  • 3 Jahre bis zur FHR
  • 4 Jahre bis zum Abitur

Für Interessenten mit Mittlerem Bildungsabschluss:

  • 2 bis 3 Jahre bis zur FHR
  • 3 bis 4 Jahre bis zum Abitur

Für Interessenten mit FHR:

  • 2 Jahre bis zum Abitur

Unterrichtsfächer

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Biologie
  • Physik
  • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
  • Französich
  • Literatur und Theater
  • weitere Wahlfächer wie Psychologie, Philosophie, Astronomie, Informatik…

In der ersten Klasse werden außerdem Förderkurse in Deutsch, Mathematik und Englisch angeboten sowie zusätzlich Grammatik-Unterricht. In Klasse 2 kommt ergänzend Chemie hinzu.

 

Im Vorkurs und in der Einführungsphase wird der Unterricht in den Fächern

  • Deutsch
  • Englisch (1. Fremdsprache)
  • Mathematik
  • Biologie
  • Physik
  • Chemie (nur Klasse 2)
  • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
  • Französisch (2. Fremdsprache)

erteilt.

 

Es folgt die Kursphase mit den Fächern

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Geschichte
  • Gemeinschaftskunde
  • Biologie oder Physik
  • weitere Wahlfächer.

Einstiegsmöglichkeiten

Klasse 1 (Vorkurs)
1. Halbjahr: mit Hauptschulabschluss bzw. ohne Schulabschluss
2. Halbjahr: mit mittlerem Bildungsabschluss

Klasse 2 (Einführungsphase)
mit mittlerem Bildungsabschluss und Kenntnissen in Französisch oder einer anderen Fremdsprache, gute Noten

Klasse 3 (Kurssystem)
Fachhochschulreife oder Bestehen der Einführungsphase

Klasse 4
Fortsetzung der Kursphase bis zum Abitur

Aufnahmevoraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre zu Beginn der 2. Klasse
  • Hauptschulabschluss, mittlere Reife oder gleichwertiger Bildungsabschluss, Fachhochschulreife. Eine Aufnahme ohne Schulabschluss ist ebenfalls möglich
  • Eine mindestens 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung oder zwei Jahre Berufspraxis
    Eine durch Bescheinigung der Agentur für Arbeit nachgewiesene Arbeitslosigkeit kann berücksichtigt werden.
    Anerkannt werden ebenso Kindererziehungs- oder Pflegezeiten sowie das freiwillige soziale Jahr (FSJ), das freiwillige ökologische Jahr (FÖJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Wir legen großen Wert auf regelmäßige Teilnahme. Bei Fehlzeiten behalten wir uns vor, den Schulvertrag zu kündigen.

Kosten
35 € einmalige Anmeldegebühr
73 € Schulgeld monatlich

Informationen zur Förderung
In den letzten 3 Schulhalbjahren vor dem Abitur (2. Hälfte der Klasse 3 und Klasse 4) ist Unterstützung nach dem BAföG bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen möglich.

Mögliche Zahlungsarten
Einzugsermächtigung

Prüfungen
Dienstag, 5. Februar 2019 Feststellungsprüfung schriftlich
Samstag, 16. März 2019 Feststellungsprüfung mündlich (alle Sprachen außer Türkisch)
Samstag, 23. März 2019 Feststellungsprüfung mündlich (Türkisch)

Abiturprüfungen 2019

Montag, 8. Juli 2019 mündliche Abiturprüfungen

Abiturprüfungen 2020
Freitag, 24. April 2020 Englisch, 9:00 – 12:15 (Nachtermin: Montag, 11. Mai 2020, 9:00 – 12:15)
Donnerstag, 30. April 2020 Deutsch, 9:00 – 14:15 (Nachtermin: Dienstag, 12. Mai 2020, 9:00 – 14:15)
Dienstag, 5. Mai 2020 Mathematik, 9:00 – 13:30 (Nachtermin: Freitag, 15. Mai 2020, 9:00 – 13:30)

Zeitfenster mündliches Abitur: 29. Juni – 8. Juli 2020

Unterrichtszeiten
Montags bis donnerstags, 17:00 Uhr bis 21:40 Uhr

Partner & Kooperation.

Adresse.

Kontaktaufnahme.

Möchten Sie mehr über das Kolping-Bildungszentrum Heilbronn erfahren?

Hier geht´s zum Bildungszentrum Heilbronn